21. Mai 2011

Der Vorteil von sozialen Netzwerken im Marketing!

Ein relativ neues und schon jetzt sehr mächtiges Werkzeug für Online-Werbung sind soziale Netzwerke. Dazu gehören Plattformen wie Facebook, Twitter oder MySpace. Die persönliche Empfehlung von Angeboten z.B. unter Freunden ist wesentlich mehr wert als ein anonymer Tipp von jemandem, den man nicht kennt. Eine sehr wichtige Grundlage für das erfolgreiche Anbieten eines Produktes ist Vertrauen. Traut der potentielle Kunde Ihnen oder ihrem Angebot nicht, wird er es auch nicht kaufen. Mit dem Hinweis von einem Freund jedoch wird quasi automatisch eine Vertrauensbasis geschaffen. Dazu kommt die fächerartige Verbreitung von Informationen in solchen Netzwerken. Ist etwas gut oder interessant wird es weitergegeben oder empfohlen. Das kann bei den entsprechenden Umständen eine rasend schnelle Verbreitung um den ganzen Globus bedeuten. Im Prinzip ist auch YouTube, oder andere Video-Plattformen, ein soziales Netzwerk. Nur das hier grundsätzlich Videos präsentiert und, im besten Fall, weiterempfohlen werden. Ein kleiner Abspann mit der eigenen (natürlich kurzen und gut zu merkenden) Internet-Adresse kann in einem beliebten Video durchaus für eine gute Zahl Besucher sorgen. Als Videos eignen sich Fremdprodukte, z.B. Trailer, aber auch selbst erstellte Anleitungen zu einem bestimmten Thema oder kleine Werbefilme.

Sollten Sie in einem Forum aktiv sein bietet es sich an, eine kleine Werbung, ruhig in Form einer Empfehlung, in die Signatur einzubauen. Die Beiträge in Foren werden auch von Suchmaschinen erfasst und stellen nebenbei einen sicheren, weil langfristig verfügbaren, Backlink dar. Auch Seiten wie Gutefrage.net fallen in diese Kategorie. Stellt jemand eine Frage, die Sie beantworten und Sie mit ihrem Affiliate-Link einen zusätzlichen Wert bieten können, werden sicherlich einige Leute dankbar auf Ihren Link klicken.

Quelle: affiliate-einsteiger.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen