23. Juli 2015

Der Wert der einzigartigen .comPoints von BONOFA!

Was sind .comPoints und was sind comPoints wert?

Hallo liebe Blog-Besucher und Leser,

wer sich schon mal ein wenig mit dem innovativen Software-Konzern BONOFA aus Deutschland beschäftigt hat, wird vielleicht schon mal auf den Namen ".comPoints" gestoßen sein... 

Aber was sind diese sogenannten .comPoints eigentlich genau, warum sind bereits Menschen weltweit begeistert davon und was haben diese limitierten Punkte für einen Wert?

Genau auf diese Fragen wird in diesem neuem Video auf meinem Youtube-Kanal die Antworten geliefert, wo Sie auch generell weitere Informationen zu den unglaublichen Geschäftsgelegenheiten finden, welche BONOFA seinen Partnern zu bieten hat:



---> Hier geht es zur Registrierung als BONOFA-Partner!


Mit ihrer Vertriebsform Partnership Marketing schießt BONOFA alle negativen Aussagen über Network Marketing ins Aus...

Von Presse und Medien werden wir zukünftig noch viel über die BONOFA AG und deren Gründer Martin Böhm, Thomas Kulla und Detlef Tilgenkamp hören. Maßgeblich entscheidend für den Erfolg sind u.a. die streng limitierten .comPoints, welche in der MLM Industrie einzigartig sind und somit die wesentlichen Kritikpunkte der Branche komplett ausschalten.

Auch der Marketingplan ist in Hinsicht auf .comPoints sehr vielversprechend und einer der wichtigsten Bestandteile des BONOFA-Erfolges. Auch die Mitarbeiter von BONOFA weltweit von Liechtenstein, über Saarbrücken bis hin nach Manila freuen sich auf eine erfolgreiche Zukunft.

In meinem Blog-Artikel vom 28. Mai findest du ein paar aktuelle News und am Ende ein paar weitere Infos zum einzigartigem Nachhaltigkeitskonzept von BONOFA: http://affiliate-einsteiger.blogspot.de/2015/05/bonofa-expandiert-weiter-brasilien-karibik-bonofa-day-saarbruecken.html


Die .comPoints der BONOFA-Partner werden zum geplanten Börsengang zu echten Aktienanteilen und somit zu barem Geld, was im Nachhaltigkeitskonzept sehr genau schriftlich festgehalten ist. Auch im Falle eines Firmenverkaufs würden die BONOFA-Partner übrigens beispielsweise profitieren, was aber nicht geplant ist und somit wird jeder Partner durch die .comPoints, die er mit seinen Aktivitäten sammeln kann, zum Mitunternehmer!


Zum Abschluss hier noch eine kleine Video-Präsentation als Kurz-Überblick zur einmaligen Geschäftsgelegenheit mit BONOFA, als unabhängiger Partner:

Hier klicken, registrieren und wertvolle .comPoints sammeln!


 Jetzt .comPoints sammeln!


Bis bald und beste Grüße,

Jonas Ahrens - Internetmarketing
Google+: +JonasAhrens-marketing
Mail: allindex1(@)gmail.com
Web: www.internet-trendz.com


Sei zur richtigen Zeit am richtigen Ort und tue die richtigen Dinge. Ray Croc - McDonalds

6. Juli 2015

Ibiza 2015: Spaß, Training und Motivation pur!

Erfolge feiern unter Palmen


Hallo liebe Blog-Leser und Besucher,

heute möchte ich euch ein paar Impressionen von der tollen Incentive-Reise nach Ibiza weiter geben, die ich im Zusammenhang mit einem Wettbewerb gewonnen habe. 

Wir hatten super viel Spaß, haben tolle individuelle Tipps für unser Geschäft bekommen und eine Menge Motivation. Auch Christian selber war begeistert und wird so etwas nun öfter machen, sodass auch Du die Chance hast, bei der nächsten Traum-Reise dabei zu sein...

Hier aber erst mal ein paar Eindrücke von unserem Trip nach Ibiza:
In Ibiza angekommen, erwartete uns uns als Unterkunft eine traumhafte Villa mit Blick aufs Meer und Christian lud uns ins das italienische Trend-Restaurant Diva ein. Anschließend gingen wir noch in den Pacha Club, wo wir eine coole Party-Nacht verbrachten.


Ankunft bei unserer Unterkunft in Ibiza, nachdem wir die restlichen 4 Österreicher abends vom Flughafen abgeholt haben. Ich bin schon morgens in Ibiza gelandet und  habe schon mal ein bisschen Sonne und war im Meer schwimmen, wie man an meiner Badehose sehen kann... ^^


Am nächsten Tag war erst mal ausschlafen und am Pool entspannen angesagt, bis wir Nachmittags zum Strand gefahren sind. Hier wurde geschwommen, gesonnt, abgekühlt und nebenbei haben wir auch gleich ein Boot für den nächsten Tag ausgesucht, für den wir schon spannende Pläne hatten...


Am Sonntag sind wir dann etwas früher als sonst aufgestanden und sind nach dem Frühstücken zum Skipper gefahren, der uns auf das Segelboot gebracht hat, welches wir am Vortag ausgewählt haben.



Mit der Segel-Yacht + Skipper sind wir dann mit kühlen Getränken, Sonnenspray und Smartphones bewaffnet raus aufs Meer gefahren, wo wir u.a. einige Videos und viele Fotos gemacht haben. Wir haben auch bei einer tollen kleinen Insel geankert, wo man fast alleine war und einen tollen Ausblick und traumhaftes klares Meer-Wasser genießen konnte.



Es wurde sich weiter gesonnt, interessante Gespräche geführt, gebadet und Christian hat sich dazu überreden lassen, trotz "Urlaubs-Modus" ^^, ein kleines Coaching für uns zu machen...


Zwischendurch kam sogar von der Insel aus einfach eine Frau mit einer großen Tasche, die an einer kleinen Boje hing, vorbei geschwommen und fragte uns, ob wir Lust auf einen frischen selbst gemachten Mojito hätten. ^^





Am Abend sind wir dann mit der Yacht zum "Blue Marlin" gefahren, einem exklusiven Open-Air Club direkt am Strand, wo man sogar zur Party mit der Yacht fahren kann und mit dem Schlauchboot am Steg aussteigen kann usw.!


Von hier aus sind wir dann mit dem Taxi nach Hause und am nächsten Tag haben wir noch ein bisschen in der Stadt rum gelaufen, haben in der Villa alles zusammen gepackt und die Österreicher Abends zum Flughafen gebracht.

Ich bin dann noch einen Tag länger geblieben, denn sonst hätte ich von den Flugzeiten her auch schon morgens einen Flieger zurück nach Berlin nehmen müssen und da ich natürlich auch gegen noch einen Tag länger spanischen Sonne nichts einzuwenden hatte... ;)





Ich wünsche euch allen beste Erfolge für eure Ziele und bis zum nächsten Blog-Artikel!


Viele Grüße aus Berlin,

Jonas Ahrens - Internetmarketing